CENTASTART-V

Drehzahlgesteuerte Fliehkraftkupplung mit hoher Elastizität. Für eine verlustlose Leistungsübertragung.

Kombination aus einem hochelastischen, rein auf Druck beanspruchten Gummielement und mehreren über Zugfedern verbundenen Fliehkörpern mit Reibbelag. Thermisch hochbelastbare Konstruktion mit exakt zu bestimmender Einschaltdrehzahl. Erlaubt eine vollständige Trennung des Kraftschlusses sowie weiches Einkuppeln und eine schlupffreie Leistungsübertragung bei Erreichen der Einschaltdrehzahl. Schützt darüber hinaus vor Überlast und überzeugt durch eine äußerst kompakte Dimensionierung.

In vielen Standard- und Sonderbauformen verfügbar. Mit Schwungradanschlüssen nach SAE. Auch für nicht genormte Schwungräder erhältlich.

Anwendungsgebiete

Der CENTASTART wird in Schifffahrtsanlagen angewendet, wie z. B.:

  • Säge
  • Wasserstriche fährt
  • Pumpensets
  • Generatorsätze
  • Hydraustatische Laufwerke mit Planetenschrank
  • Verschiedene hydraulische Pumpen
    Motoren, die direkt mit dem Wasserstrahl verbunden sind
  • Motor, der die Lieferwagen in Schwebefahrzeugen antreibt

Der Centastart findet auch viele Anwendungen in allen möglichen landwirtschaftlichen und gartenbaulichen Maschinen wie Mahlen und Hacken von Menschen.

Eigenschaften

  • Der CentAstart basiert auf den CF-A-flexiblen Elementen und ermöglicht Torsionsträger.
  • Bewährtes, robustes Design.
    Die Kupplung schaltet automatisch ein und aus.
  • Die Schaltstrahlen können genau durch Auswahl der Stahlfedern bestimmt werden und mit jeder gewünschten Geschwindigkeit gelegt werden.
  • Kurz baut, ist kompakt und wartungsfrei -frei.
  • Das angelegte Reibungsmaterial wird so dimensioniert, dass der Verschleiß auf ein Minimum gehalten wird. Dies ist mit einem extremen Temperaturwiderstand verbunden.
  • Weit verbreitet.
Nach oben scrollen