CENTAFLEX-M

elastische Kupplung für die etwas kleineren Schiffsantriebe

Wie die elastischen Kupplungen -AM und -AGM wurde die CENTAFLEX-M speziell für den Einbau in Schiffsantriebssystemen zwischen Untersetzungsgetriebe und Propellerwelle entwickelt.

Die CENTAFLEX Typ M Kupplung ist eine hochelastische Kupplung, speziell für Yachten, bei denen hohe Anforderungen an das Schwingungsdämpfungsvermögen der Kupplung gestellt werden. Diese Kupplung kann konstruktionsbedingt Schub übertragen. Der Typ M-127 hat standardmäßig einen 4″-Flanschanschluss. Der Typ M-160 hat sowohl einen 4″- als auch einen 5″-Anschluss. Für die genauen Anschlussmaße wenden Sie sich bitte an einen unserer Spezialisten.

Anwendungsgebiete

Der CENTAFLEX-M eignet sich für alle Schiffsantriebsinstallationen zwischen Getriebe und Propellerwelle sowie zwischen Motor und Wasserdüse.

Eigenschaften

  • Hohe Elastizität, spielfrei, vom Motor verursachte Schwingungen werden gedämpft. Dieser Effekt ist besonders stark bei niedrigen Drehzahlen.
  • Trittschall wird auf ca. 5 dBA isoliert.
  • Die Kupplung gleicht alle möglichen Fehlausrichtungen aus, insbesondere den Kardanring, wodurch der Verschleiß der Lager sowohl der Propellerwelle als auch des
  • Untersetzungsgetriebes begrenzt wird.
  • Der axiale Druck der Kardanwelle wird sowohl in Vorwärts- als auch in Rückwärtsrichtung auf das Drucklager im Getriebe übertragen.
  • Die Verbindung der Kupplung mit der Gelenkwelle erfolgt über eine zylindrische Spannbuchse, die ein Justieren der Gelenkwelle vor Ort überflüssig macht.
  • Alle Komponenten sind bereits fertig bearbeitet und montagefertig, wodurch die CENTAFLEX-M einfach zu installieren ist.
  • Spezielle Verbindungsteile sind erhältlich.
  • Die Kupplung ist elektrisch isolierend.

Drehmomentbereich: commercial 0.175 - 0.35 kNm / pleasure 0.25 - 0.5 kNm
Elastisches Material: NR
Temperaturbereich: -45° - +80°C
Nach oben scrollen