CENTADISC-T

Elektrisch Isolierend. Für Extreme Lasten.

CENTADISC-T – Die Membrankupplung mit optional integrierter Überlastfunktion für Anwendung in Bahnantrieben zwischen Elektromotor und Getriebe. Einsatz in Einlager-Antriebskonzepten, bei denen sich der Rotor der elektrischen Maschine über die Kupplung abstützt. Das Grunddesign erhielt durch die elektrische Isolierung direkt in der Membran eine weitere Eigenschaft. Auslegung und konstruktiver Aufbau entsprechen im Handling und den technischen Daten der Stahlmembranvariante. Durch weiten Isolationsabstand werden Kriech- und hochfrequente Ströme wirksam eliminiert. Resultat ist ein sehr hoher kapazitiver Widerstand und optimaler Schutz der Abtriebsseite. Auch dieses Neudesign wird kundenspezifisch sowie mit Rutsch-Überlasteinheiten innerhalb der Klemmnaben kombiniert.

Anwendungsgebiete

Bahn

Eigenschaften

  • axialer und winkliger Fluchtungsausgleich
  • radial steif
  • elektrisch isolierend
  • kompakte Abmessungen
  • sehr hohe Arbeitsgeschwindigkeit
Nach oben scrollen